Joy of life!

My interests were always physically related, maybe it comes from me been a small child so I was always looking for things I could do to improve my abilities.

My early years as a child i loved the sea and anything that went with it. This was one of my fathers good rub offs on me, even though I was a weak swimmer. High school days was filled up with karate and a bit of cross country running. Navy days I became a diver and a submariner spent 7years on submarines, I became a better swimmer but the diving had to stop I had very weak ears could not handle the pressure changes. I did become a better swimmer.

 

Many years later I am living in Zürich Switzerland my interests have changed a bit to suit my environment,so mountain biking is a new experience for me giving me a some new skills , improvement in balance coordination and a great cardio workout. There are also some fears that come with it like everything in life , you have to find the balance between learning and experience rather than ending up in the hospital,you have to have fun.

 

Snow is a very new experience for me. I had not seen snow fall up until 2 years ago, so anything that goes with snow is of great interest. I received a kids bob sleigh for xmas, I have used it once on the Uetliberg wow what fun. Skiing I will try soon, I have done a few outings with snow shoes, hard work but a great exercise to see nature while moving slowly. I went to see my first ever live ice hockey game a few weeks ago, tough game.I am happy to see and experience anything new as far as a sport goes. It is a mixture of many different things that keep me fit and interested.

Freude am Leben!

Soweit ich mich in meine Kindheit zurückerinnern kann, waren es immer Bewegung und Natur, die mich begeistert haben. Obwohl ich ein schlechter Schwimmer war, liebte ich das Meer, die Wellen, den Strand.

Während der High-School-Zeit kamen erste Erfahrungen mit Kampfkunst (Karate) und ein bisschen Cross-Country-Lauf dazu. Meine militärische Ausbildung machte ich bei der Navy, ich wurde Taucher, was ich später wegen Problemen mit dem Druckausgleich aufgeben musste und arbeitete auf einem U-Boot. Schwimmen habe ich dabei natürlich auch besser gelernt!

 

Viele Jahre sind seither vergangen, heute lebe ich in Zürich, in der Schweiz. Meine neue sportliche Leidenschaft ist Moutainbiking, gut für die Gleichgewichtskoordination und erst noch ein tolles Kardiotraining! Aber auch bei diesem Sport gilt es die Balance zwischen Erfahrung und Lernen zu suchen und zu finden. Spass soll es machen, Vernunft muss aber auch dabei sein – sonst landet man schnell einmal im Krankenhaus.

 

Und dann gibt es da noch das absolut neue Erlebnis: Schnee! Ich hatte noch nie Schneefallen sehen, das war einfach fantastisch! Zu Weihnachten habe ich einen Skibob geschenkt bekommen und damit flitze ich mit grösstem Vergnügen den Uetliberg runter. Mit Schneeschuhen war ich auch schon unterwegs – anstrengend aber einmalig von dem, was man erleben kann. Bald werde ich meine ersten Versuche auf der Skipiste machen und bin gespannt, wie mir das gefallen wird.

Mein erstes Live-Eishockey-Spiel habe ich (als Zuschauer) auch hinter mir – hart aber auch sehr beeindruckend.

Sport begeistert mich und ich bin immer offen für Neues, das hält mich fit und interessiert.